16
Jul.
0

Mode auf Schönheit

gepostet von Beata Hill

Mode auf Schönheit Mode auf Schönheit ist eigentlich nichts Neues.

Das Fernsehprogramm “Germany next Topmodell” prägt die ganze Generation junger Mädchen; Frauen tun eine ganze Menge für Ihr Aussehen und die Industrie tut ebenfalls eine ganze Menge damit wir das Gefühl haben sich 20 Jahre jünger zu fühlen und tatsächlich so auszusehen. Auf meiner letzten Urlaubsreise fiel mir ganz deutlich diese Mode nach der Schönheit auf. Sommer, Strand und jede Menge gut aussehender Frauen. Junge Mädchen mit gemachten Brüsten, ein künstlich operativ korrigierter Körper … Ein Trend zur Perfektion. Ein fast heimlicher Druck. Diese äußere Perfektion soll Glück und Erfolg geben. Ja, gar keine Frage, der erste Eindruck ist gut. Leider ist der Eindruck, der den Druck macht, nicht von Dauer. Die Schönheit vergeht auch die Gekaufte. Schon nach einer Weile der Betrachtung war das alles nur ein nettes Bild. Die meiste Freude gab mir das herzliche Lachen, der Humor und Witz und die tollen Gespräche. Ich glaube wirklich, dass es die Ausstrahlung ist, die Menschen wirklich schön macht. Sie verleiht eben eine Anziehungskraft. “Die schönen Gedanken machen mich schön”, sagte eine alte Frau in einem Film und ich glaube sie hat Recht. Die Wissenschaft hat das schon untersucht: die Kraft des positiven Denkens.   Ihnen noch eine gute Zeit Beata Hill


 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.